Geistlicher Tag des Offenen Ehrenamtskreises des Marienheims

Während der Arbeit (c) PS
Während der Arbeit
Datum:
Mi. 11. Okt. 2017
Von:
Philipp Schmitz
Während der Arbeit (c) PS
Während der Arbeit

Am Mittwoch, den 11. Oktober 2017, fand ein besonderer Tag für 17 ehrenamtliche Mitarbeiter des Marienheims satt. Gemeinsam mit Martina Jacobs und mir waren sie im Mutterhaus der Armen-Schwestern des Hl. Franziskus zu Gast und beschäftigten sich einen Tag lang mit ihrem Glauben.

Neben den eigenen Erfahrungen zu Anerkennung und Wertschätzung in Beruf, Familie und Ehrenamt stand die intensive Arbeit am Gleichnis vom verlorenen Sohn (Lk 15, 11-32) im Vordergrund. Hier entdeckten wir die frohmachende Botschaft von einem bedingungslos liebenden Gott, der ohne Ansehen der Leistungen denjenigen, der zu ihm umkehrt, in seine Arme schließt. Dass solche Barmherzigkeit provoziert, weil sie nicht der Logik menschlicher Leistungesgerechtgikeit entspricht, stand für die Teilenehmerinnen und Teilnehmer aber ebenso fest. So ergaben sich lebendige Gespräche zu Themen wie Gnade, Gerechtigkeit und Vergebung. Immer wieder wurden auch eigene biographische Bezüge hergestellt. 

Im Haus der Armen Schwestern lernten wir außerdem etwas über Geschichte und Auftrag des von Franziska Schervier gegründeten Ordens. Mit einer ebenso spontanen wie großzügigen Spende unterstützten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Franziska-Schervier-Stube, die Wohnungslose in Aachen mit Nahrung und Kleidung versorgt. 

Der Tag schloss mit einer kurzen Auswertungsrunde und einem gemeinsamen Gottesdienst.