Reisebericht der Lombardei-Fahrt

Kurze Tagesberichte und Fotos

Lombardeifahrt (c) Pfr. Freyaldenhoven
Lombardeifahrt
Datum:
Mi. 20. Sep. 2017
Von:
Pfr. Freyaldenhoven
Alle Tagesberichte der Lombardei-Fahrt können Sie jetzt in diesem Artikel nachlesen.
Lombardeifahrt (c) Pfr. Freyaldenhoven
Lombardeifahrt

Am Sonntag, dem 17.09.2017, brachen 37 Personen auf zur Studienreise in die Lombardei/Italien. Nach einem guten Flug bis Mailand erreichten wir unser Quartier in der Nähe von Peschiera am Gardasee am frühen Abend. Alle waren vom Hotelkomplex, der in ein ehemaliges Gestüt hineingebaut wurde, begeistert. Mit einem hervorragenden Abendessen klang der Tag aus.

Montag, 18. September

 
 
 
Grotten des Catull

Grotten des Catull

Vollbild

 
 
 

Erstes Ziel unserer Reise war die kleine Stadt Sirmione auf einer Halbinsel im Gardasee. Zuerst sahen wir die mächtige Skaligerburg, dann hielten wir in der kleinen romanischen Kirche San Pietro unsere Morgenandacht. Anschließend führte uns unser Reiseleiter Timo Goldmann durch die riesigen Überreste eines römischen Hauses, genannt "Grotten des Catull". Nach der Mittagspause starteten wir zu einer ausführlichen Seerundfahrt über den südlichen Gardasee. Wir landeten in Bardolino und verköstigten dort den Wein gleichen Namens. Der Tag endete bei Ravioli, Vitello und Tiramisu im Hotel.

Dienstag, 19. September

Heute fuhren wir vom Regen begleitet in die  Herzogsstadt Mantua. Nach der Dombesichtigung machten wir einen Rundgang durch die Residenz der Gonzaga, einer der größten Fürstenhöfe Italiens mit wunderbaren Gemälden aus der Renaissance. Nach der Mittagspause sahen wir die große Kuppelkirche San Andrea und den Palazzo del Te, das Sommerlustschloss der Herzöge. Der Tag klang aus mit einem Fischmenü im Restaurant des Hotels.

Mittwoch, 20. September

 
 
 
 Sta Maria della Croce

Sta Maria della Croce

Vollbild

 
 
 

Bei strahlendem Sonnenschein und tiefblauem Himmel unternahmen wir heute einen Ausflug  in die südliche Lombardei. Das erste Ziel war die große Wallfahrtskirche Sta Maria della Croce in der Nähe von Crema, ein beeindruckender Zentralbau aus den Jahren 1490/1500. Mittagspause hielten wir im beschaulichen Städtchen Crema. Am Nachmittag führen wir Richtung Cremona. Während der Fahrt versorgte uns unser Reiseleiter Timo Goldmann mit köstlichem Traubenkuchen. In der Geigenbauerstadt Cremona (Stradivari, Guarneri, Amati) stand zunächst das Violinenmuseum auf dem Programm, ehe wir das große Baptisterium und die  Kathedrale aus dem 12./13. Jahrhundert besuchten.

Donnerstag, 21. September

 
 
 
Auf dem Schiff

Auf dem Schiff

Vollbild

 
 
 

Der heutige Tag stand ganz im Zeichen des Gardasees. Am Vormittag besuchten wir Desenzano und beteten im Dom am Grab der heiligen Angela Merici, der Gründerin der Ursulinen. Beim Rundgang durch den Dom sahen wir das Abendmahl von Tiepolo und gute Bilder des Malers Celesti. Mittags flanierten wir über die Promenade von Salo. Anschließend bewunderten wir den Botanischen Garten von André Heller. In Maderno setzten wir mit der Fähre über nach Torri, legten in Lazise eine Kaffeepause ein, bevor es zum Hotel zurückging.

Freitag, 22. September

 
 
 
Kirche Incoronata, Sabbioneta

Kirche Incoronata, Sabbioneta

Vollbild

 
 
 

Strahlender Sonnenschein. Wir machen uns auf zu einer längeren Fahrt in die südliche Lombardei. Erstes Ziel ist Sabbioneta. Diese kleine Renaissance-Stadt wurde von Vespasiano Gonzaga als Idealstadt geplant und „aus dem Boden gestampft“. bei der Einfahrt in die Stadt beeindrucken uns die Befestigungen. Wir besichtigen den Sommerpalast und den Stadtpalast, sowie die beeindruckende Kuppelkirche Incoronata mit ihren illusionistischen Malereien und das Stadttheater „Teatro Olimpico“. Schmunzelnd erzählt uns die Führerin, dass es zur Zeit zwischen dem Ortspfarrer und dem Bürgermeister eine „Don Camillo – Peppone“ Situation gäbe.

Zum Mittag gibt es ein Picknick an den Arkaden des Sommerpalastes. Da wir keine Tische dabei haben, müssen wir das Buffet auf den Treppenstufen aufbauen.

Gut gestärkt fahren wir anschließend zur ehemaligen Abtei San Benedetto Po. Die großartige Kirche mit ihren Abteigebäuden gibt uns einen Eindruck vom Wirken der Benediktinermönche. Hier lag die Markgräfin Mathilde von Tuszien begraben, auf deren Burg Kaiser Heinrich IV von Papst Gregor vom Bann gelöst wurde. Die Gebeine der Gräfin hat man im 17. Jahrhundert in den Petersdom überführt.

Samstag, 23. September

Auf unserer Fahrt nach Verona überschreiten wir die Grenze der Lombardei nach Venetien.

Die traumhaft schöne Stadt ist an diesem Samstag voll von Touristen. Aber das schmälert unseren Genuss nicht. Wir überqueren die Etsch am Castelvecchio und gehen zur romanischen Kirche S. Zeno. Während draußen Hochzeitsgäste auf den Beginn der Trauung warten, besichtigen wir diese wundervolle, alte Kirche mit ihren Wandgemälden, dem Altartryptichon von Andrea Mantegna und der berühmten Bronzetür. Bei unserem Gang durch die Stadt sehen wir den großen Marktplatz, die Skaligergräber und die romanische Kirche Sta. Maria Antica. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und zur Erkundung der Arena di Verona, der Romeo und Giulia Geschichte und anderer schöner Sehenswürdigkeiten.

Sonntag, 24. September

 
 
 
S. Zeno, Verona

San Zeno in Verona

Vollbild

 
 
 

Koffer packen - abfahren. Doch bevor wir zum Flughafen fahren, besichtigen wir noch die alte Stadt Brescia mit ihrem wundervollen Museum, dem großen Dom und der prächtigen Piazza, wo wir noch zum Abschied einen Kaffee trinken. Wir verabschieden hier unseren Reiseleiter, Timo Goldmann, der schon nach Venetien aufbrechen muss, um eine neue Gruppe zu übernehmen.

Danke für gute Organisation, tolles Hotel, gutes Essen und viel Natur- und Kunstgenuss.

Auf Wiedersehen 2018 in Turin, Bulgarien, im Hessischen Bergland oder südlichen Latium.

 

Grotten des Catull (c) Pfr. Freyaldenhoven
Skaligerburg in Sirmione (c) Pfr. Freyaldenhoven
Weinprobe (c) Pfr. Freyaldenhoven
Ravioli (c) Pfr. Freyaldenhoven
San Andrea, Mantua (c) Pfr. Freyaldenhoven
Palazzo Ducale, Mantua (c) Pfr. Freyaldenhoven
Palazzo Ducale, Mantua (c) Pfr. Freyaldenhoven
Sta Maria della Croce (c) Pfr. Freyaldenhoven
Dom von Cremona: Auferstehung Christi von Pordenone (c) Pfr. Freyaldenhoven
Am Dom von Desenzano mit Schwan (c) Pfr. Freyaldenhoven
Desenzano (c) Pfr. Freyaldenhoven
André Hellers Botanischer Garten (c) Pfr. Freyaldenhoven
Auf dem Schiff (c) Pfr. Freyaldenhoven
Sabbioneta (c) Pfr. Freyaldenhoven
Kirche Incoronata, Sabbioneta (c) Pfr. Freyaldenhoven
Straßenzug in Sabbioneta (c) Pfr. Freyaldenhoven
Teatro Olimpico, Sabbioneta (c) Pfr. Freyaldenhoven
Stadtpalast Sabbioneta (c) Pfr. Freyaldenhoven
Picknick in Sabbioneta (c) Pfr. Freyaldenhoven
Picknick in Sabbioneta (c) Pfr. Freyaldenhoven
Abteikirche San Benedetto Po (c) Pfr. Freyaldenhoven
Abteikirche San Benedetto Po (c) Pfr. Freyaldenhoven
Sommerpalast Sabbioneta (c) Pfr. Freyaldenhoven
Reiseleiter Timo Goldmann (c) Pfr. Freyaldenhoven
Dom in Brescia (c) Pfr. Freyaldenhoven
Museum in Brescia (c) Pfr. Freyaldenhoven
Castelvecchio in Verona (c) Pfr. Freyaldenhoven
S. Zeno, Verona (c) Pfr. Freyaldenhoven
S. Zeno, Verona (c) Pfr. Freyaldenhoven
S. Zeno, Verona (c) Pfr. Freyaldenhoven
Arena in Verona (c) Pfr. Freyaldenhoven