Spende auf Eis

für die Jugendarbeit in St. Donatus

Scheckübergabe (c) Wolfgang Sanders
Scheckübergabe
Datum:
Mo. 5. Feb. 2018
Von:
Pfarre St. Donatus Aachen-Brand
Der Betreiber des Brander Adventmarkts mit Eisbahn spendet von den Eintrittsgeldern des vergangenen Heiligabends jeweils 1,-- € für die Kinder- und Jugendarbeit der Pfarre St. Donatus.

Das Eis ist getaut und der Marktplatz in Brand wartet auf neue Herausforderungen. HeMi-Eventcaterig hatte als Betreiber des Brander Adventmarkts mit Eisbahn angekündigt, von den Eintrittsgeldern des vergangenen Heiligabends jeweils 1,-- € für die Kinder- und Jugendarbeit der Pfarre St. Donatus spenden zu wollen. Dieses Versprechen wurde nun mit einer offiziellen Scheckübergabe unter Aufsicht des Brander Stiers eingelöst. Damit sich die Sache auch sehen lassen konnte, hat die Aachener Bank den Betrag großzügig aufgestockt. So durften sich Pfarrer Ralf Freyaldenhoven und Axel Birk als stellvertretender Vorsitzender des Kirchenvorstands über die Spende in Höhe von 666,00 € freuen. „Wir werden das Geld für die Ferienspiele der Pfarre nutzen, an denen in jedem Sommer um die 250 Kinder teilnehmen“, verspricht der katholische Seelsorger. Die Leiterin der Brander Filiale der Aachener Bank, Silke Frings, freute sich über diese Verwendung und die gelungene Zusammenarbeit mit den Betreibern der Eisbahn, Helmut Rombach und Michael Saabe. Bei der Gelegenheit stand natürlich die Frage im Raum, ob die Eisbahn wieder auf den Marktplatz zurückkommen wird. „Ja“, bekräftigte der ehemalige Fußballprofi Rombach, „wir werden mit einem verbesserten Konzept im kommenden November wieder auf den Marktplatz kommen und hoffen auf die erneute Unterstützung unserer Werbepartner. Bereits nach Karneval werden die konkreten Planungen beginnen.“ Die Brander dürfen also gespannt sein, was sich die beiden Eventmanager für die Neuauflage zum Jahresende ausdenken.

Text: Wolfgang Sanders