IMG_1493 (c) Michael Schürmann

Bücherinsel bleibt weiterhin geschlossen

IMG_1493
Datum:
Fr. 8. Jan. 2021
Von:
Markus Bougé

Rückgabe über Bücherkasten möglich

* COVID-19-Inselpost *

 

Liebe Leserinnen und Leser,
die neuen Regelungen zum zweiten Lockdown in diesem Jahr machen deutlich, wie dramatisch die Situation vielfach ist, denn sie fallen in einigen Teilen deutlich strenger aus als im Frühjahr.

 
Bibliotheken dürfen nur noch öffnen, um prüfungsrelevante Bücher auszugeben. Wir bleiben demnach bis vorerst zum 31. Januar in unserer Zweigstelle am Donatusplatz geschlossen.
 
Nein, nicht ganz. Ein Stück von uns bleibt für Sie geöffnet: unsere onleihe auf Leihbook.de !

Am Donatusplatz wird unser nagelneuer Buchrückgabekasten regelmäßig geleert, wenn Sie Medien zurück geben wollen. Natürlich dürfen Sie alle ausgeliehenen Medien aber bis nach dem Lockdown behalten. Wir versenden keine Mahnungen und es fällt keine Mahngebühr an.

Auf leihbook.de können Sie ebooks, e-audios und e-Magazine bis Ende des Jahres kostenlos leihen. Sie müssen sich nur kurz anmelden, das geht auch jetzt noch per Mail. Ab Januar fällt dann eine Flatrate-Gebühr („all you can read“) von 1€/Monat (12€/Jahr) an. Das funktioniert zB auf dem Tolino oder mit dem Tablet und der kostenlosen Onleihe-App.

So sehr wir auch bedauern, Sie nicht mehr versorgen zu können mit frischem Lesestoff: Wir leisten gerne unseren Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie. Dazu müssen derzeit Kontakte reduziert werden, wo es nur geht. Natürlich gilt weiter: Haltet Abstand - haltet zusammen!
 
Für Ihre Treue und Unterstützung im vergangenen Jahr bedanken wir uns ganz herzlich. Bitte behalten Sie uns in Kopf, Herz und ggf. Gebet, dann wir freuen uns sehr, Sie im nächsten Jahr wiederzusehen.

 Ihr und Euer Bücherinsel-Team


PS: Alle unsere Hygiene-Maßnahmen waren wahnsinnig teuer. Wir freuen uns daher über Spenden an die Kirchengemeinde St. Donatus mit dem Zweck „Bücherinsel“.

PPS: Gestatten Sie mir noch ein Wort des Dankes an das ehrenamtliche Team, dass in diesem besonderen Jahr so engagiert gearbeitet hat. Das beste Team, das man sich nur wünschen kann, erst recht, weil der Chef so oft gefehlt hat;)